BOOK157 – BUCHVORSTELLUNG MIT PASSENDER KUNST AM 5.9.2020

Bisher tummeln sich seine Bildgegenstände auf Zetteln, Papierbögen, Stofffetzen, Leinwänden, Fassaden und Zügen und überhaupt allen möglichen Dingen. Das gestalterische Medium variiert dabei und kann etwa Bleistift, Marker, Farbrolle, Klebeband oder Sprühdose heißen. Als Hauptgegenstand in seinem Werk erwachsen stets ausdrucksstarke, figürlichen Darstellungen, inszeniert in Form stilisierter Köpfe. Diese sind anlässlich der Nacht der Kunst erstmals 4/4-farbig und im Medium des Buchs zu erfahren.

Es trägt den Namen Book157 und ist weit mehr als ein ansehnliches Druckerzeugnis. Es ist eine Werkschau, welche das Schaffen des Leipziger Künstlers zwischen 2013 und 2020 gleichsam illustriert und dieses für Leserin und Leser nachvollziehbar macht. Mit der Buchvorstellung nebst passender Ausstellung in Gohlis feiert der Künstler aber auch ein Comeback, und zwar zu seinen Wurzeln in der realen Subkultur der frühen 90er Jahre, worauf noch heute das eine Element in seinem Künstlernamen verweist, welches er nie änderte: 157.


KaySchwarz157 ist am 5. September 2020 natürlich mit dabei, um zu signieren, Lollis zu verteilen und keine Fragen zu beantworten!

Beginn des Events ist um 16:00 Uhr. Ausstellung und Buchvorstellung enden um Mitternacht.

Der Eintritt ist natürlich frei!

Budde-Haus

(Musikzimmer im EG links)
Lützowstraße 19
04157 Leipzig

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, dass alle Veranstaltungen auf dem Gelände des Budde-Hauses und somit auch unsere Ausstellung derzeit nur unter Einhaltung coronabedingter Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden können. Bitte beachten Sie die entsprechende Hinweise vor Ort bzw. das Hygienekonzept des Budde-Hauses. Bitte informieren Sie sich auch zum aktuellen Hygienekonzept der Nacht der Kunst 2020 auf deren Website.

Der Biergarten des Budde-Hauses ist am Tag der Veranstaltung ab 16.00 Uhr geöffnet. Hinweis zur Barrierefreiheit: Das Außengelände des Budde-Hauses sowie das Erdgeschoss des Gartenhauses sind barrierefrei. Der Zugang zum Veranstaltungshaus ist mit Unterstützung möglich.